Leistungssportler nutzen sie regelmäßig zur Anpassung ihres Trainings – zur Leistungsüberprüfung und zur Kontrolle der Trainingseffektivität. In Zusammenarbeit mit der Universität Salzburg und dem Olympiastützpunkt Salzburg-Rif bieten nun auch wir diesen Service an.

Welche Arten von Leistungsdiagnostik bieten wir an?

  • Die Laktatdiagnostik

    Laktat entsteht wenn der Körper Belastungen ausgesetzt wird. Es ist ein Puffersystem, welches eine Übersäuerung der Muskeln bis zu einem gewissen Grad verhindern kann. Bei der Testung wird in einem Stufenprotokoll (kann individuell auf jede Sportart angepasst werden) in regelmäßigen Abständen eine kleine Menge Blut aus dem Ohrläppchen abgenommen und auf die Laktatkonzentration untersucht.
    Im Anschluss wird mit den Spezialisten der Universität Salzburg der Trainingszustand beurteilt und eine Grobplanung vorgenommen.

  • Die Spirometrie
    Diese Art der Untersuchung zeichnet den Austausch der Atemgase während einer Belastung auf. Dabei werden über eine Maske alle Atemzüge analysiert. Auch aus diesen Werten können Rückschlüsse auf Trainingszustand und Angaben zur Trainingsplanung gemacht werden. Hier wird zusätzlich eine Laktatdiagnostik empfohlen um eine höhere Aussagekraft zu erhalten.

  • Allgemeines
    Die Diagnostiken werden grundsätzlich von den Leistungsdiagnostikern der Universität Salzburg / Olympiastützpunkt Salzburg-Rif durchgeführt. Eine Ausnahme bilden Feldtests welche von uns vor Ort durchgeführt werden können. Die Analyse findet immer in Zusammenarbeit mit den Salzburger Fachleuten statt.

  • Interesse?
    Bei Fragen schreiben Sie uns einfach eine Email oder rufen uns an. Wir beraten Sie gerne und stellen ein individuelles Konzept für Ihre Bedürfnisse zusammen.

Unsere Kooperationspartner

Motion Matters – Schule für Sportmotorik und Athletik |  Gneisenaustraße 3 |  65195 Wiesbaden

ImpressumAGB | © 2018 Motion Matters